Dies & Das

Just another WordPress.com weblog

Gelöschte Dateien wiederherstellen

Gelöschte Dateien wieder herstellen
Von:
Peter Schütt <peter _ remove _ this _ ätt pstt . de> (nachgesendet von debian-user-german@lists.debian.org)
  An:
debian-user-german@lists.debian.org
  Datum:
09.10.2008 20:32
  
  Spam-Status: Spamassassin Mit 0 %-iger Wahrscheinlichkeit Spam.

Ausführlicher Bericht:
No, score=-8.7 required=4.0 tests=DNS_FROM_SECURITYSAGE,FOURLA, IMPRONONCABLE_1,LDOSUBSCRIBER,LDO_WHITELIST,MURPHY_WRONG_WORD2, RCVD_IN_DNSWL_LOW autolearn=failed version=3.2.3 
Hallo,
wie jemand sehr richtig feststellte, lohnt es sich für obengenannte
Problemstellung einen eigenen Thread aufzumachen.

Folgende Hinweise habe ich schon aus einem anderen Thread:

1. Hinweis
>> Wie suche ich eigentlich nach gelöschten Dateien?

>Kommt aufs Dateisystem an…
>FAT: Directory-Eintraege die mit 0xe5 oder so beginnen.
>Ext2: Delete-Bit im inode
>Ext3: Delete-Record im Log

>> Was könnt ihr da an Programmen empfehlen?

>Ext2: e2undel, recover
>Ext3: ext3grep
>NTFS: ntfsprogs(ntfsundelete)

>Heuristiken: magicrescue, foremost

>Und wenn Dir an den Daten was liegt: Zieh ein Image der Platte bevor Du
>irgendwas drauf schreibst.

2. Hinweis
>Und photorec aus dem testdisk-Paket. Damit habe ich mal Fotos von einer
>SmartMedia-Karte gekratzt, die nach Entnahme aus dem Foto-Apparat aus
>irgendeinem Grund im Cardreader keine Dateieinträge mehr zeigte, obwohl
>der Speicherplatz für die Fotos belegt war. Die Originaldateinamen waren
>halt weg, aber ich war sehr froh, die Fotos wieder zu haben.

Ab morgen werde ich einige Images von solchen gelöschten Festplatten haben
und die Programme probieren.

In erster Linie wird es aber wohl Fat32 sein.

Kennt ihr da noch etwas?

Ciao
  Peter Schütt

Advertisements

Oktober 17, 2008 Posted by | Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar